Skip to main content
Haushaltsausschuss des Bundestages (Foto: Deutscher Bundestag / Werner Schüring)

Haushalt, Steuern und Finanzen


Bundesregierung verschlechtert Integrationskursangebot

Dieter Schütz / pixelio.de

Anlässlich des heutigen „Begegnungstages Migration“ präsentierten verschiedene Institutionen und Vereine im Rostocker Rathaus ihre Informations-, Beratungs- und Förderangebote für Migrantinnen und Migranten der Hansestadt Rostock. Der Begegnungstag Migration symbolisiert den Auftakt zu den diesjährigen Multikulturellen Wochen und zeigt ein mal... Weiterlesen


Zwischenbilanz Fonds sexueller Missbrauch

momosu / pixelio.de

Vier Monate nach dem Start des Fonds sexueller Missbrauch ist die bisherige Bilanz eher ernüchternd. Nach Auskunft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sind bis zum 22.08.2013 insgesamt 377 Anträge eingegangen, es wurde jedoch erst über 23 entschieden. Weiterlesen


Präsenztage im Bundestag

plenarsaal des bundestages/ makrodepecher, pixelio.de

Mitten in der heißen Wahlkampfphase hieß es gestern Abend: rein in den Zug und ab nach Berlin, für einen kurzen aber wichtigen Besuch in der Hauptstadt. Der heutige Tag startete zunächst mit Büroarbeit und setzte sich ab 11 Uhr mit der Sitzung des Haushaltsausschusses, unter anderem zu den Themen Griechenlandhilfe, der allgemeinen Situation in der... Weiterlesen


Solidarpakt 3 ist bitter nötig

Zur Debatte um die Fortsetzung des Solidarpaktes erklärt Steffen Bockhahn, Mitglied im Haushaltsausschuss des Bundestages und Vorsitzender des Finanzausschusses der Rostocker Bürgerschaft: Weiterlesen


Niedrige Löhne gleich wenig Kaufkraft

leiden besonders oft unter niedriglöhnen: die angestellten in der gastronomie/ anja mueller; pixelio.de

Das in Hannover ansässige Pestel-Institut hat im Auftrag der Gewerkschaft Verdi ein Gutachten angefertigt. Darin wird die Auswirkung eines flächendeckenden Mindestlohnes von 8,50 Euro auf die Kaufkraft untersucht. Heraus kam Erstaunliches: Allein in Rostock, wo über 30.000 ArbeitnehmerInnen im Niedriglohnbereich arbeiten, würde ein mehr von 65,6... Weiterlesen