Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anti-Nazi-Demo auf dem Neuen Markt

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche durfte die NPD ihre menschenverachtende und rechtsextreme Propaganda auf dem Rostocker Neuen Markt "zum Besten geben". Unter starkem Polizeischutz hielten rund 15 Rechtsextremisten eine einsame Veranstaltung ab, die außerhalb ihres rund 50*50 Meter großen Käfigs nur Kopfschütteln und "Haut ab"- Rufe bei den rund 500 DemokratInnen außerhalb der Absperrung hervorriefen. Gemeinsam übertönten Rostocker Vereine und Verbände, Vertreter der demokratischen Parteien und BürgerInnen die Parolen der Rechten. Die zogen dann nach anderthalb Stunden ab - eine halbe Stunde früher als geplant...