6. September 2013

Nazis reißen in Rostock Plakate von den Laternen

Erneut wurden vergangene Nacht Plakate demokratischer Parteien von den Laternen gerissen. Die Plakate der LINKEN wurden in Lichtenhagen und Schmarl massiv beschädigt und sogar entfernt. Im Rostocker Landkreis werden fast täglich Großflächen umgeworfen oder zerstört.
Die Polizei hat bereits Untersuchungen eingeleitet.

Schon zum zweiten Mal ist die NPD mehrere Nächte unterwegs, um die Wahlwerbung von der LINKEN, der SPD und der FDP zu entfernen.

Steffen Bockhahn erstattete erneut Anzeige bei der Polizei, nachdem vor kurzem auch eine seiner Großflächen mit 24 NPD-Plakaten überklebt worden war.

"Wieder beweist die NPD wie demokratiefeindlich sie ist. Systematisch fährt ein Trupp nachts mit einem Transporter durch die Straßen
und reißt Plakate der Demokraten ab. Dagegen werden wir uns wehren. Nächste Woche treffen sich die demokratischen Parteien mit dem Verein Bunt statt Braun, um über ein gemeinsames Vorgehen gegen diese rechtsextreme Gewalt zu sprechen.", so Steffen Bockhahn.